News

Weltcup #5, Innsbruck-Igls (AUT)

Der österreichische Eiskanal von Innsbruck-Igls gehört zu den technisch einfacheren Bahnen. Mman muss jedoch den richtigen Mix finden zwischen laufen-lassen und präzise lenken, um schnell zu sein. Leider fand ich diesen Mix nicht 100% und konnte auch am Start, durch eine Grippe geschwächt, nicht meine Bestleistung abrufen. Am Schluss resultierte aus durchzogenen Fahrten der 10. Rang. Vielen Dank an meine Familie und die Fans vor Ort -

you're the best !

 

Nun heisst es regenerieren & Energie tanken, denn schon nächste Woche geht es nach Bayern an den Königssee! 

 

Up next: Weltcup Rennen #6, Königssee (GER),

Damen Skeleton, FR 24.01 11.30Uhr. 

 


Weltcup #4, La Plagne (FRA)

Mein persönlicher "Powerflow 2020" geht weiter. 

Auf der französischen Bahn von La Plagne konnte ich meine guten Tendenzen vom Weltcup Winterberg weiterführen.

Nach einer soliden ersten Fahrt belegte ich den 3.Zwischen-

rang. Ein Fehler im zweiten Lauf kostete mich Zeit und vorallem Speed für den letzten, flachen Bahnabschnitt und ich musste die deutsche Weltcup Leaderin Jacka Lölling passieren lassen... 5/100s zum Podium schmerzen, aber zugleich freue ich mich sehr über die tolle Rennwoche in den französischen Alpen und nehme viel Selbstvertrauen mit für die kommenden Wochen! Vielen Dank für Eure Unterstützung und Nachrichten :-) 

 

Up next: Weltcup Innsbruck-Igls (AUT), FR 17.01.2020

Damen Skeleton, 14 Uhr Lokalzeit


Weltcup #3, Winterberg (GER)

Das dritte Weltcup Rennen fand auch meiner Hass-Liebe Bahn in Winterberg statt. Während den Trainings fand ich mich bereits gut zurecht auf der Gleiterbahn, bei der Position und Schlitten laufen lassen extrem wichtig ist. Beim Rennen konnte ich dank guten Startzeiten und ruhigen Fahrten,

den 5. Schlussrang einfahren. 

 

Es ist über 2 Jahre her, seit ich das letzte Mal im Weltcup "aktiver Teil" der Medaillenfeier war. Ich freue mich sehr über meine Fahrten, die Startzeiten und natürlich das Schlussresultat :-) 

 

Up next: Weltcup La Plagne (FRA), FR 10.01.2020

Damen Skeleton, 10 Uhr Lokalzeit


Weltcup #2, Lake Placid (USA)

Beim zweiten Weltcup Rennen konnte ich endlich die Chicane (Ausfahrt K14) fixen aber leider bremste mich im zweiten Lauf ein Fahrfehler im Mittelteil etwas aus. Die Geschwindigkeit für den unteren Bahnabschnitt fehlte und ich musste die Australierin passieren lassen, 11.Schlussrang. Auch an der Materialabstimmung können wir für die WM 2021 noch feilen :-) Die Startzeiten stimmen mich sehr optimistisch und ich freue mich, im athletischen Bereich wieder mitmischen zu können: LET'S PUT THE PUZZLE TOGETHER ! 

 

Nun heisst es: Weihnachtspause mit meinen liebsten.

Ich wünsche Euch allen besinnliche Weihnachten !

 

Up next: Weltcup #3, Winterberg (GER), 5.1.2020 / 14 Uhr  


Weltcup #1, Lake Placid (USA)

Der Saisonstart 2019/20 fand auf meiner Lieblingsbahn in Lake Placid statt. Nachdem es mich am ersten Tag so richtig "runtergeprügelt" hatte, ging es von Tag zu Tag besser. Nur die Kurve 14 wollte mir nicht so richtig gelingen...

dank soliden Start und Rennläufen, v.a eine geglückte Ausfahrt Kurve 14, sicherte ich mir den 9.Schlussrang. Stolz über die Fortschritte innerhalb der Rennwoche und das Top 10 Ergebnis! 

 

 

Nun heisst es kurz ausruhen und dann Fokus auf die Fahrlinie, Konstanz und etwas mehr Ruhe auf dem Schlitten. Weltcup #2 findet am Freitag, 13.12 um 10 Uhr (16Uhr SUI) statt. Danke fürs Daumen-drücken! 


Endlich zurück auf dem Eis ! 

Die Anspannung vor den ersten Fahrten war gross; wich jedoch sehr schnell Adrenalin und viel Freude. Einfach toll, wieder auf dem Eis zu sein :-) 

 

Während dem 2-wöchigen Trainingslager in Sigulda, tasteten wir uns an die Schwierigkeiten der Bahn heran und nutzten die optimale Infrastruktur im athletischen Bereich. Ich fühle mich bereits schon sehr wohl auf dem Schlitten und freue mich, dies in den kommenden Wochen noch zu verfeinern 

bevor ich Ende November zum Weltcup nach Übersee reise.

Up next: Trainingslager in Altenberg und Igls 


Trainingslager Cesana (ITA), 18.-21. August 

Ende August reiste ich gemeinsam mit den Schweizer Bobteams für einpaar Trainingstage nach Cesana. Im Eishaus konnte ich optimal an meiner Starttechnik feilen und mir in aller Ruhe ein gutes Gefühl am Schlitten erarbeiten. Es fühlt sich wieder richtig gut an und es wird sich in den nächsten Monaten zeigen, ob auch die Zeit stimmt... 

we keep going ! 


Kick-Off 29.6.2019

Time to say THANK YOU! Am 29.6 durfte ich mich bei meinen treuen Sponsoren für Ihre Unterstützung bedanken und Sie mit Speis & Trank verwöhnen. Im Pool konnten sich kleine und grosse Wasserratten bei herrlichen Wetterbedingungen abkühlen. Vielen Dank für Eure treue Unterstützung -

Ihr seid Gold wert ! 

Bilder

 


Beginn Sommertraining

Seit Ende April feile ich gemeinsam mit meinem Team 

um Trainer Martin Galliker an meiner Athletik:

Sprint, Sprünge, Kraft, Ausdauer.... 

Muskelkater garantiert! ;-)

 

 Ich freue mich, in den kommenden Monaten immer wieder an/über meine Grenzen zu gehen um im Winter Best-leistungen zu erzielen.